Familienreisen für Alleinerziehende

Die Pyramiden in Ägypten erkunden. Foto: Geoff Manchester
Die Pyramiden in Ägypten erkunden. Foto: Geoff Manchester

Die vergessene Zielgruppe der Reisebranche

 

Intrepid Travel hat ab sofort sechs neue Touren im Programm, die speziell für Alleinerziehende entwickelt wurden. Die Abfahrten beginnen im Juli 2018. In Deutschland leben über 1,6 Millionen Alleinerziehende, aber Trips für alleinreisende Eltern und deren Kinder werden bislang wenig angeboten. 16 Prozent der Intrepid-Familienbuchungen (bis September 2017) wurden von alleinerziehenden Eltern getätigt und mit den neuen Erlebnisreisen plant der nachhaltige Veranstalter in diesem Segment zu wachsen.

 

Die Familienreisen von Intrepid Travel erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Alleinerziehenden, da sie es den Kindern ermöglichen, Freundschaften zu knüpfen und den Eltern, Abenteuer und Entspannung zu genießen. Für diese Nischengruppe gibt es in der Reisebranche nicht viele Angebote. „Sie brauchen sich nur die Familienferien-Angebote, die von der Reisebranche beworben werden, anzusehen, um zu bemerken, dass sie meist für zwei Elternteile und zwei Kinder zusammengestellt sind“, erklärt Dyan McKie, Brand Manager für Familienreisen bei Intrepid Travel, selbst auch alleinerziehende Mutter. „In vielerlei Hinsicht ist dieses Familienbild altmodisch und spiegelt nicht die heutigen Familien wider. Die Reisebranche bedient so viele Nischengruppen, aber Solo-Eltern wurden zu lange ignoriert.“

 

Als Antwort auf die wachsende Nachfrage hat Intrepid neue Reisen nach Costa Rica, Thailand,Nordindien, Ägypten, Vietnam und Marokko entworfen. Diese Reiseziele wurden bewusst gewählt, um es abenteuerlustigen Alleinerziehenden zu erleichtern, in spannende und neue Länder zu reisen.

 

Ziplinen in Costa Rica und Radeln in Vietnam

Auf der 15-tägigen Costa Rica-Rundreise erleben Familien das Land beim Wildwasser-Rafting, Wandern durch den Dschungel und beim Ziplinen in den Baumkronen. In Thailand entspannen sich die Eltern auf dem 12-tägigen Trip Thailand Family Holiday for solo parents, während die Kinder im Elefanten-Naturpark in Chiang Mai Spaß haben. In Vietnam radeln Familien durch Hanoi, schlafen unter den Sternen und das Naturwunder der Halong-Bucht steht natürlich auch auf dem Programm.

 

Curry-Probieren in Delhi und Kreuzfahren auf dem Nil

Die zehntägige Nordindien-Rundreise führt alleinerziehende Eltern unter anderem nach Delhi, um scharfes Curry zu probieren, und nach Jaipur, um durch die Stadt zu schlendern und den berühmten Taj Mahal zu bestaunen. Ägypten bereisen Alleinerziehende und ihre Kinder bei der neuntägigen Tour Egypt Family Holiday for solo parents auf dem Nil in einer traditionellen Feluke und auf dem Rücken von Kamelen. Ein Abendessen mit einer nubischen Familie gibt Einblick in die Esskultur des Landes.

 

Neben den Touren für Alleinerziehende hat Intrepid für dieses Jahr auch klassische Familienreisen im Programm. Darunter sind zum Beispiel die achttägigen Tour Bali Family Holiday, die speziell für Teenager zusammengestellt wurde, die Tansania Family Safari und die achttägige Reise durchMexiko, die Familien zu sonnigen Stränden, verborgenen Ruinen und Kolonialstädten führt. 

 

Für weitere Informationen und Buchungen besuchen Sie bitte:https://www.intrepidtravel.de/reisethemen/family-adventures

 

Berlin, 22. Februar 2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 0