Reportage

Kreta

Singende Fahrer & Wirte, malerische Paläste & traumhafte Abenteuer

Vangelis hat das Radio laut aufgedreht. Griechische Lieder klingen aus den Autoboxen. Vangelis singt aus voller Leidenschaft mit, vergnügt. „Das Lied handelt vom verliebten Fischerjungen, der seine Liebste mit hinaus aufs Meer nehmen möchte“, übersetzt Vangelis. Das nächste Lied handelt von Frauen, die sich viele Kinder wünschen.

Vangelis ist unser Fahrer während unserer „Jeep-Safari“ durch Kreta. In einem Discovery schrauben wir uns übers Hinterland in die Berge hinauf. Immer wieder hält Vangelis den Wagen an und gibt uns Gelegenheit, das Panorama zu genießen. Er pflückt Salbei am Wegerand und erzählt, dass sein Vater früher Salbei in Schneckenhäusern geraucht hat, weil das Geld für Zigaretten nicht reichte. Vangelis ist ein heiterer Mensch, der es sichtlich genießt, uns sein Lieblingsland zu zeigen. Im Winter, wenn die Touristen ausbleiben, ist er Fischer. Über die momentane Krise in Griechenland möchte er nicht sprechen. „Ich habe den Fernseher aus dem Haus entfernt“, erzählt er. Schlechte Nachrichten möchte er keine mehr hören.

Höhenangst sollte man während der Safari nicht haben. 1331 Höhenmeter legen wir zurück. Die Strassen sind  eng; auf beiden Seiten geht es steil die Schlucht hinunter. Ab und an entdecken wir ein Autowrack im Graben. Doch der Ausflug ermöglicht uns einen Blick auf Kreta, den wir so - als „normale“ Touristen - sicherlich nie erlebt hätten. Majestätisch gleiten Geier neben uns durchs Tal. Das Panorama: atemberaubend!

Wir sind abseits der Touristenhochzeiten mit der TUI nach Kreta gereist und finden ein wahres Urlaubsparadies vor. Unser erstes Hotel ist das Aldemar Royal Mare Village in Heraklion, 30 min Fahrt vom Flughafen Heraklion entfernt. Eine Anlage, angelegt wie ein kleines Dörfchen. Die Zimmer sind modern und großräumig, das Badezimmer vom Feinsten. Der Kinderhort auf dem Gelände: ebenfalls großzügig mit vielen tollen Spielgelegenheiten. Besonders toll: das Piratenschiff zum Toben und Klettern.


Unsere Entdeckungsreise quer durch Kreta geht weiter. Nächste Station: Das Weingut BOUTARI. 1879 wurde Boutari von Ioannis Boutaris gegründet. Heute verfügt die Firma über sechs Weingüter. Seit 2004 gibt es das Boutari-Weingut auf Kreta; mit ein wenig Land und einer Weinpresse fing hier alles an. Heute gehören 7 ha Land zu diesem Gut. In diesem Jahr werden ganz neue Reben geerntet. „Es wird ein guter Chardonnay“, erzählt uns die Dame, die uns herum führt. Wir dürfen Wein kosten, Schafskäse dazu. Wunderschön pittoresk und urig sind die Gästezimmer auf dem Gelände: in alten Gemäuern untergebracht, designermäßig durchgestylt. 100 bis 200 Euro kostet hier die Nacht. Und wenn ich mir vorstelle, abends, bei einem Gässchen Wein, im lauschigen Gärtchen, mit Blick auf die Täler voller Weinstöcke die absolute Ruhe zu genießen..... Wunderbar!

Kreta zu erkunden macht Spaß. Die Leute sind offen und sehr herzlich. In einer herrlichen Taverne, im „Archontika“ in Palea Roumata, im Hinterland, lernen wir Wirt Andreas und seine entzückenden Eltern kennen. „Im Sommer“, erzählt Andreas, „haben wir hier nicht viel Geschäft. Die Einheimischen und Touristen gehen immer an den Strand. Aber im Winter ist es Tradition, dass jede Familie einmal im Monat in die Berge fährt, um mit der gesamten großen Familie Essen zu gehen.“

Nach vielen kleinen Köstlichkeiten, zum Ouzo, packt Andreas seine Gitarre aus. Zusammen mit seinen Eltern bringt er ein paar Ständchen. Wieder hören wir griechische Weisen, wunderbar und sehnsüchtig.

Ja. Kreta ist weit mehr als „nur“ ein Badeurlaub. Wir entdecken den Palast von Knossos und dürfen einen seltenen Blick ins Kloster „Agia Triada“. Es gibt unzählige spannende Ausflugmöglichkeiten auf dieser herrlichen Insel .... und den Strand als Abkühlung dazu.


Autorin:

Maria Burges


Hoteltipp auf Kreta:
Hotel Aldemar Royal Mare Village in Heraklion
und
Avria Imperial Beach Resort & Spa

Buchung & Infos: www.tui.com


Offroad-Safari Kreta:

Kreta
Kreta
... wunderbar!
... wunderbar!
Hotel Aldemar Royal Mare Village in Heraklion
Hotel Aldemar Royal Mare Village in Heraklion
... mit Strand....
... mit Strand....
... und tollem Spielplatz!!
... und tollem Spielplatz!!
Jeep-Safari
Jeep-Safari
... mit singendem Fahrer Vangelis
... mit singendem Fahrer Vangelis
Palea Roumata, im Hinterland
Palea Roumata, im Hinterland
Im „Archontika“ lernen wir Wirt Andreas und seine Eltern kennen
Im „Archontika“ lernen wir Wirt Andreas und seine Eltern kennen
Der Palast von Knossos
Der Palast von Knossos