Casa Cook

 Thomas Cook führt Lifestyle-Hotelmarke ein

Stefanie Berk (links), Vorsitzende der Geschüftsführung Thomas Cook Touristik GmbH, präsentiert CASA COOK
Stefanie Berk (links), Vorsitzende der Geschüftsführung Thomas Cook Touristik GmbH, präsentiert CASA COOK

London – 28. Oktober 2015 – Thomas Cook baut seine Strategie der Differenzierung weiter aus und führt eine neue Hotelmarke ein. Casa Cook ist das erste Lifestyle-Produkt des Konzerns. Zielgruppe der neuen Marke sind Menschen aus urbanen Zentren, die eine hohe Affinität zu Mode, Design und Work-Life-Balance haben. Das erste Casa Cook-Hotel wird im Mai 2016 in Kolymbia auf Rhodos eröffnen. Bis zur Sommer-saison 2017 sind weitere zwei bis drei Casa Cook Hotels geplant.


Der Namensteil Casa (Italienisch und Spanisch für Haus) steht für das zugrundeliegende Konzept: Jedes Hotel wird individuell gestaltet wie ein eigenes Heim – mit einer eigenen Persönlichkeit und individuell ausgesuchten Kunstwerken und Vintage-Möbeln. Die üblichen Grenzen zwischen Bar, Restaurant und Pool sind bewusst aufgelöst, so dass die drei Bereiche zu einer Einheit verschmelzen – zur gemeinsamen Bühne für die Gäste. Verbindende Einrichtungselemente wie beispielsweise lange Tische, große Sitzkissen, Daybeds und Hängematten sorgen für eine offene Kommunikation. In diesem zentralen Bereich des Hotels wird der „Bohemian-Lifestyle“ zelebriert: die Seele baumeln lassen, Freundschaften schließen, Musik hören und frische Küche genießen.


Jeder Gast kann seinem eigenen Rhythmus folgen, auch in Hinblick auf die Gastronomie. Unabhängig von  festen Essenszeiten werden den ganzen Tag über frische Speisen geboten. In der Casa Cook-Küche wird mit ausgesuchten lokalen und regionalen Zutaten gearbeitet. Gesunde lokale Gerichte stehen genauso auf der Karte wie internationale Food-Trends.


Casa Cook erfüllt authentische Erfahrungen Casa Cook-Häuser sind in die lokale Umgebung integriert. Die Casa Cook-Gäste suchen authentische Erfahrungen und wollen auch außerhalb des Hotels in lokalen Restaurants essen. Gleichzeitig ist die Casa Cook-Gastronomie auch für externe Gäste zugänglich. Casa Cook-Hotelmitarbeiter fungieren dabei als Botschafter nach Innen und Außen. Alle Hotels bieten außerdem trendige Beach-Cruise-Fahrräder an, mit denen die Gäste auf eigene Faust die Umgebung entdecken können.

Weitere Standards in Casa Cook-Häusern sind zeitgemäße Sport- und Wellness-Angebote – jedes Hotel wird außerdem einen professionellen Fitnessraum haben. Das bisherige Sunprime Resort White Pearl wird über die Wintermonate umgebaut und im Mai 2016 als Casa Cook eröffnen. Das „Casa Cook Rhodes“ hat 90 Zimmer. Alle Zimmer bieten sogenannte Swim-Up-Pools, das heißt von ihrer Veranda haben die Gäste direkten Poolzugang. Eine Übernachtung mit Frühstück kostet in der günstigsten Zimmerkategorie je nach Reisezeitraum zwischen 150 (Zimmerpreis) und 300 Euro (Zimmerpreis). Auch Reisepakte mit Flug sind für das Hotel buchbar. Sieben Übernachtungen mit Frühstück und Flug kosten bei Thomas Cook mit Flug ab München am 28. April 2016 ab 659 Euro pro Person. Hinzubuchbare Pakete sind beispielsweise das Fun & Sports-Paket mit einer Yoga- oder einer Personal Training-Stunde, Nutzung der Beach Cruise-Fahrräder und kleinen Aufmerksamkeiten für den Strand – dieses Paket kostet 189 Euro pro Person. Das Paket „Comfort“ enthält den privaten Flughafen-Transfer, ein Dinner und eine Flasche Wein auf dem Zimmer – dieses Paket kostet 105 Euro pro Person. Konzipiert wurde Casa Cook von Michael Schickinger, Creative Director von Lambs & Lions, und der Interior Designerin Annabell Kutucu.

Peter Fankhauser, CEO Thomas Cook Group:
„Der Aufbau eines eigenen touristischen Produkts mit eigenen Hotelmarken ist ein wichtiger Pfeiler unserer Strategie für profitables Wachstum. Gleichzeitig wollen wir uns neue Kundensegmente erschließen, um wachsen zu können. Mit Casa Cook heben wir ein neuartiges Hotelkonzept für den Sun&Beach-Bereich aus der Taufe, der voll im Trend liegt. Mit insgesamt sechs Hotelmarken für verschiedene Zielgruppen sind wir hervorragend aufgestellt, um unser Portfolio auszubauen und unseren Kunden qualitativ hochwertige Hotels anzubieten.“

www.casacook.com